Der Tuniberg

Den Tuniberg könnte man auch als Ottoman zum Kaiserstuhl verstehen.

So hätte sich der Kaiser dann wohl auf dem Kaiserstuhl nieder gelassen, die Füße hochgelegt und die Aussicht auf den Schwarzwald genossen. Manchmal bereits die Sonne und ihre Wärme auf den Terassen spürend und doch noch den glitzernden Schnee auf dem Belchen bewundernd. So gegensätzlich ist die Gegend in Baden und Gegensätze ziehen sich ja bekanntlich an. Was gibt es also Schöneres, als in Eine der zahlreichen Straußen entlang des Tunibergs ein zu kehren, und die lokalen Köstlichkeiten zu entdecken. Dazu genießt der Kaiser Einen der zahlreichen Burgunder, die auf den Kalkstein-Böden die sonnenreichen Stunden in ihre Trauben aufnehmen und sie in den schon zur Römerzeit heiss begehrten zuckersüßen Saft verwandeln. Der Merdinger Bühl Zwischen Freiburg-Waltershofen und Merdingen liegt der Merdinger Bühl. Von Norden nach Süden erstreckt sich diese Lage, zu ihren Füßen im Osten Freiburg, die wunderbare Bächlestadt mit außergewöhnlichem Flair, auf der anderen Seite in der Rheinebene das Elsass mit seiner Vielfältigkeit. Die sanften Weinhügel muten wie fallengelassenes Seidentuch an, das in grünen und braunen Pastelltönen schimmert. Sonnenverwöhnt das ganze Jahr über in der Region, mit seiner exponierten Lage. In dieser himmlischen Gegend wächst er, unser Spätburgunder. Unser Pinot noir.